3

Und tschüss …. die Übertragung geht weiter

Posted Juli 26th, 2019 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde

Die Jungen aus dem Nest im youtube-Streaam sind ausgeflogen und wir wünschen ihnen viel Glück in den nächsten neun Monaten – dann sollen sie ja scheinbar an ihren Geburtsort zurückkehren. Wir werden das niemals überprüfen können.

Da das neue Spyrenhaus zwei Zimmer hat, wurde heute die Kamera in die andere Kinderstube gedreht, wo die Jungen noch etwa eine Woche im Rückstand sind und uns noch weiter erfreuen können.

Aus dem Spyrenkasten der spyren.ch-Homepage  sind aus allen drei Zimmern alle Jungen schon ausgeflogen; deshalb sieht man auf der Spyrenseite nur noch das leere Nest. Nun dauert es also schon wieder neun Monate, bis im April 2020 die neue Saison beginnt.

Bis dahin

die Basler Sprenblogger

 

 

3 Antworten so weit.

  1. Markus Obergfell sagt:

    Liebe Heidi, dafür fühlen wir uns nicht zuständig.
    Wenn dich das interessiert, dann musst du dem selbst nachgehen.
    Deine Basler Spyrenbloger

  2. Liebe ,Sylvia ,Beobachtung. AN der Oberdorfstr.Haus Dreibrunnen ,wide eine Sanierung durch geführt inklusive Dach im 2019.Als die Spieri am1.Mai kamen ,suchten sie verzweifelt ihre NESTER
    !Könntest du nachfragen ,ob die Brutstätten wieder hergestellt wurde.?Liebe Grüsse auch von den Spyri.Heidi Sutter.

  3. Sylvia Bulk sagt:

    Liebe Spyrenblogger aus Basel,

    Herzlichen Dank für eure Arbeit auch in dieser Saison.
    Meine Untermieter sind noch da. Sie haben dieses Jahr glücklicherweise wieder erfolgreich gebrütet.
    Ich freu mich schon auf die nächste Saison.

    Bis dahin
    Liebe Grüße Sylvia

Kommentar hinzufügen