15

Na endlich ….

Posted Mai 11th, 2019 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde
So lange wie dieses Jahr mussten die Beobachter schon lange nicht mehr warten. Nun ist es am 10.5. endlich gelungen, das Bild zu verteilen. Weil man lange nicht wissen konnte, wie das ausgeht, gibt es jetzt eine zweite Kamera, die über eine andere Technologie verteilt wird und ein anderes Nest zeigt. Dieser Link führt zu youtube/live. Grosser VorteiL. Man kann vier Stunden zurückschauen.
Hoffentlich hält die Technik durch, bis die Jungen da sind.
Herzlichst
Die Basler Spyrenbloger

15 Antworten so weit.

  1. Christiane sagt:

    Danke für die wunderbaren Bilder, die Eure Kamera sendet. Es ist ein Genuss, dem Wachsen und Gedeihen der kleinen Segler zuzuschauen.
    Gruß aus München

  2. Armand sagt:

    Hallo ein vorschlag.
    Ist es moglich die sonne durch ein extra Brett auf den kisten zu verstecken.
    Guten spaten nachmittag an euch.

  3. Pia sagt:

    Lieber Spyrenvater

    ich verfolge die Jungvögelchen mit grossem Interesse.

    Mir fällt auf, dass das Grössere unter der Hitze sich sehr unwohl fühlt. Es versucht stetig mit offenem Schnabel zu schlafen, was ihm nicht gelingt.
    Hängt der Kasten denn in voller Sonne, unbeschattet?
    Wäre ev. ein Lüftungsloch an der Kastenwand hilfreich?

    Grüsse aus Bern
    Pia

  4. Lydia sagt:

    Die kleinen haben sich gut entwickelt und die Augen öffnen sich bereits… hoffe nur, dass sie diese grässliche Hitzetage überstehen werden…. das wär einfach zu traurig, wenn sie es nicht täten..
    hoffe der Kasten hängt am Schatten ?

  5. Lydia sagt:

    ..ich muss mich korrigieren, es sind zwei kleine Nesthäcken im Nest…

  6. Karin sagt:

    Endlich kann man mal die beiden nackerten Kleinen sehen. Jetzt wird es spannend und interessant, das Aufwachsen der Jungvögel zu beobachten.
    Gruss Karin

  7. Lydia sagt:

    Juhuii, das Kleine ist da !!
    Hoffen wir, dass alles gut geht !
    Liebe Grüsse:

  8. Gudi sagt:

    Ein zweites Ei ist da!
    Viel Glück bei der Aufzucht Fred & Ginger!

  9. Lydia sagt:

    Vielen herzlichen Dank für diesen Einblick in das „Privatleben“ der Spyren. Finde es wunderbar zu sehen wie zärtlich die beiden miteinander umgehen !
    Hoffen wir, dass das Ei sich gut entwickelt und wir dieses Wunder miterleben werden, wenn es schlüpft!
    Liebe Grüsse

  10. Karin sagt:

    Danke lieber Spyrenvater. Mal schauen ob es was wird , denn das Ei lag schon vorgestern draussen. Hoffen wir das Beste.
    Heute war das youtube-Bild scharf. Auch das Ei habe ich gesehen. Muss wohl öfters die Brille putzen 🙂
    Grüssle Karin
    (heutes cheint auch hier die Sonne und das gefällt auch den Spyren)

  11. Markus Obergfell sagt:

    liebe karin,
    der spyrenvater hat das ei heute wieder ins nest getan. ob es da bleibt ist fraglich.
    Das you tube bild ist an sich scharf, da wurde heute um halb 11 ein ei gelegt.
    liebe grüsse aus basel, wo jetzt endlich auch wieder mal die sonne scheint

  12. Karin sagt:

    Hallo liebe Basler,
    schön, dass wir wieder schauen können. Leider ist das 1. Ei schon aus dem Nest befördert worden. Hoffentlich kommt noch was nach. Die beiden Spyren turteln ganz herzig miteinander.
    Noch eine Bitte: das Bild im youtube ist sehr unscharf. Könnt ihr da was machen? Wenn nicht, dann ist es halt so.
    Liebe Grüsse aus dem verregneten Konstanz
    Karin

  13. Armand sagt:

    Hallo an euch alle, das jahr 2019 war ein guter start fur unsere zwei Paar spyren, wir wunchen ihnen eine gute grubelei.

    Ein GruB aus dem Elsass

    Armand

  14. Markus Obergfell sagt:

    du musst wahrscheinlich dein adobe aktualisieren oder geh auf unsern blog, dort gbt es einen link zu einer weiteren kamera

  15. Rainer sagt:

    Hallo Basler Spyrenbloger,

    ich empfange leider kein Bild über von Deiner Seite.
    Muss ich etwas an meinem Rechner ändern?

    Danke für Deine Antwort.
    Gruß
    Rainer

Kommentar hinzufügen