24

Die Kommentarfunktion funktioniert nun wieder und das erste Ei ist da

Posted Mai 25th, 2018 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Syprenbeobachterinnen und Spyrenbeobachter

Leider war bis gestern Abend die Kommentarfunktion gestört, sodass niemand uns schreiben konnte.
Danke an Jan S. der das gerichtet hat.
Das Schreibfenster öffnet sich, wenn man auf das markierte Feld klickt.

Sodann bekommen wir eine Nachricht, dass ein Kommentar freizuschalten ist – was wir in der Regel tun.

Wir freuen uns, dass viele Interessierte immer weider reinschauen.

Grüsse von den Basler Spyrenbloggern

24 Antworten so weit.

  1. Markus Obergfell sagt:

    Hallo
    Die Nistkästen werden im winterlager getrocknet und gereinigt. Die Kamera ist seit dem 31.7. abgestellt.
    Sie kommt wieder Ende April 2019, denn bis dahin gibt es nichts zu sehen.
    Gruss

  2. Armand sagt:

    Hallo Markus, was wird aus den Nistkasten bis zum nachsten fruhling?.Die kamera bleibt wahrend der abwesenheit aktiv?.Danke sehr und auf bald, Grusse an euch alle.

  3. Markus Obergfell sagt:

    arnaud
    die beiden eiere wurden nicht ausgebrütet. leider für dieses jahr
    in andern nestern in die wir einsicht haben
    sehen wir viele junge meistens drei. sie sind wohlauf und zum teil schon recht gross

  4. Armand sagt:

    Hallo, Kannst du mir sagen, was aus den zwei eiern geworden ist,in diesem durcheinander sehe ich sie nicht mehr , darauf wunsche ich dir einem guten tag.Hallo an euch alle.

  5. Markus Obergfell sagt:

    hallo rainer,
    der spyrenvater sagt, eine höhe von 5 metern reicht.

  6. Markus Obergfell sagt:

    grüsse nach burgdorf,
    leider waren gestern zwei eier im nest, nachdem ausgiebig gebrütet wurde.
    heute morgen nun, sind beide eier ausserhalb des nests.
    der spyrenvater hat was im blog „was ist zu tun“ dazu geschrieben.
    vielleicht gibts nochmals eier, bin aber etwas skeptisch.
    liebe grüsse und alles gute mit der aufzucht

  7. Markus Obergfell sagt:

    der spyarenvater hat im Blog „was tun“ stellung bezogen

  8. Markus Obergfell sagt:

    der spyrenvater hat im blog “ was ist zu tun“ stellung bezogen

  9. Markus Obergfell sagt:

    der spyrenvater hat im blog *was ist zu tun“stellung bezogen

  10. Jakob sagt:

    Liebe Nestbeobachter,

    hat jemand gesehen, wie die Eier das Nest verlassen haben oder gibt es Videoaufzeichnungen dazu? War es ein Elternvogel oder z.B. ein Spatz, der mit den Eiern bei Abwesenheit der Eltern gespielt hat?

    Bei uns z.B. besucht hi und da ein Spatz die Mauerseglerkaesten waehrend der Brutzeit.

    Beste Gruesse,
    Jakob

  11. Armand sagt:

    Hallo,Kannst du mir sagen,was mit den beiden eiern aus dem nest passiert.Warte Auf eine antwort.Danke in der zwichenzeit, ein guter Tag an euch alle.

  12. Lisa sagt:

    Guten Morgen,
    hatte eben einen großen Schreck: beide Eier liegen außerhalb vom Nest. Was ist passiert?
    LG

  13. Jochen Holz sagt:

    Nachtrag zu meinem eben abgeschickten Kommentar: Leider ist es nun gewiss für mich, dass das Gelege verloren gegangen ist. Das Unglück scheint auch noch nicht sehr alt zu sein, denn beide eben hereingekommenen Segler scheinen sehr erregt, aber auch deutlich weniger aufs Nest konzentriert.
    Jochen

  14. Jochen Holz sagt:

    Hallo Spyrenblogger,
    vielen Dank dafür, dass man jetzt auch bei euch wieder Aktuelles im Gästebuch lesen und schreiben kann.
    Leider sieht es für mich heute früh kurz vor 6 Uhr so aus, dass das Nest im Livestream-Kasten leer und das einzige sichtbare Ei neben dem Flugloch liegt,
    Hoffentlich täuscht mich der Eindruck. Das wünsche ich euch und uns Betrachtern und natürlich den Hauptakteuren, den Vögeln!
    Jochen
    P.S. Einer eurer Gäste stellt eine Frage nach der für Mauersegler-Kästen notwendigen Aufhängehöhe. Dazu könnte ich ihm eine vom Üblichen abweichende differenzierte Auskunft geben; er kann mich deshalb anmailen, wenn er mag. Meine Mailadresse ist: jochenholz@o2mail.de
    J.
    Jochen

  15. Markus Obergfell sagt:

    In der Herbstgasse

  16. Aurore sagt:

    Hallo,
    In welche Strasse von Sankt Johann ist das Nest von Ginger un Fred.

    Danke sehr.

  17. Armand sagt:

    Ein Guten tag,un den 10 bis 15 Juni schlupfen Die kleinen Vogel . Also vergissen sie nicht ihnen zuzusehen.Grusse an euch alle.

  18. Armand sagt:

    Guten tag, in ein paar Tagen . zwischen de 10 und 15Juni, schlupfen Die kleinen Vogel. Also vergissen sie nicht ihnen zuzusehen. Grusse an euch alle . Manny

  19. Horst Alter sagt:

    Hallo ihr Lieben, kann keine neuen Kommentare bei euch finden. Gebt mir bitte einen Tip?!
    HG Horst

  20. Liebe Spyrenblogger
    Wir wünschen eurer Mauerseglerkollonie viel Erfolg und viele junge Segler!
    Beste Grüsse aus Burgdorf
    Euer Mauersegler-Team
    Burgdorf

  21. Eva sagt:

    Liebe Spyrenblogger
    Herzlichen Dank für euer Projekt.
    Auch bei uns im Haus haben wir ca. 7-8 Spyrennester.
    Anhand eurer Webcam können wir uns ein Bild machen, wie weit unser Nachwuchs schon ist.
    Liebe Grüsse Eva

  22. Rainer sagt:

    Auch von mir ein Hallo!
    Tolle Seite und ich schau immer gerne rein.
    Gerne hätte ich auch einen Nistkasten am Dach, aber die Höhe dürfte nicht ausreichend sein. Ich las von mindestens 8 Metern, damit ein hindernisfreies Einfliegen möglich ist. Könnt Inhr das bestätigen?
    Liebe Grüße
    Rainer

  23. Jochen Holz sagt:

    Hallo Basler Spyrenblogger,
    zur Vorsicht, weil sie wohl doch nicht richtig auf den Weg gekommen ist, wiederhole ich hier meine Meldung noch einmal, dass ich am 25. Mai für einen kurzen Moment das erste Ei in eurem Kamerakasten gesehen habe, und zwar um 8:38 Uhr. Gestern und bisher heute früh ist mir ein Nesteinblick nicht gelungen und ich weiß also nicht, ob das zweite Ei schon im Nest ist.

    Froh über den Fortgang sende ich euch
    alle guten Wünsche für die Saison
    Jochen aus Hamburg

  24. Armand sagt:

    Guten abend, sei sehr nette initiative,sehr lehreich,vielen dans an dich ,und eine gute fortsetzung zu diesem Projekt. Ein hallo an allé.

Kommentar hinzufügen