Der erste Adler ist gelandet

Posted April 22nd, 2020 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde nah und fern
Der erste Adler ist heute in einem Nest gelandet; leider ist dieses Nest für die Öffentlichkeit nicht einsehbar – aber seine Spezies werden wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die Kamera im bisherigen Nest hat noch etwas Mühe in der Nacht, weil das Nachtlicht noch nicht funktioniert. Die zusätzliche Kamera 2 ist noch nicht online. Wir arbeiten daran.

Viel Spass auch in schwierigen Zeiten

Herzlichst
Eure Basler Sparenblogger

Und tschüss …. die Übertragung geht weiter

Posted Juli 26th, 2019 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde

Die Jungen aus dem Nest im youtube-Streaam sind ausgeflogen und wir wünschen ihnen viel Glück in den nächsten neun Monaten – dann sollen sie ja scheinbar an ihren Geburtsort zurückkehren. Wir werden das niemals überprüfen können.

Da das neue Spyrenhaus zwei Zimmer hat, wurde heute die Kamera in die andere Kinderstube gedreht, wo die Jungen noch etwa eine Woche im Rückstand sind und uns noch weiter erfreuen können.

Aus dem Spyrenkasten der spyren.ch-Homepage  sind aus allen drei Zimmern alle Jungen schon ausgeflogen; deshalb sieht man auf der Spyrenseite nur noch das leere Nest. Nun dauert es also schon wieder neun Monate, bis im April 2020 die neue Saison beginnt.

Bis dahin

die Basler Sprenblogger

 

 

Diese Gluthitze …

Posted Juni 26th, 2019 in Berichte von Markus Obergfell

… macht wohl auch den Vögeln zu schaffen. Die Nistkasten hängen an der Nordwestsseite, wo die Sonne ab 16 Uhr hinkommt. Bis anhin – also die letzten zehn Jahre – haben wir keine Hitzeopfer zu beklagen. Also hoffen wir auf Abkühlung die nächste Woche – für Mensch und Tier.

Sommerliche Grüsse vom Rhein

Na endlich ….

Posted Mai 11th, 2019 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde
So lange wie dieses Jahr mussten die Beobachter schon lange nicht mehr warten. Nun ist es am 10.5. endlich gelungen, das Bild zu verteilen. Weil man lange nicht wissen konnte, wie das ausgeht, gibt es jetzt eine zweite Kamera, die über eine andere Technologie verteilt wird und ein anderes Nest zeigt. Dieser Link führt zu youtube/live. Grosser VorteiL. Man kann vier Stunden zurückschauen.
Hoffentlich hält die Technik durch, bis die Jungen da sind.
Herzlichst
Die Basler Spyrenbloger

Das war 2018

Posted August 10th, 2018 in Berichte von Markus Obergfell

Liebe Spyrenfreunde nah und fern
2018 war geprägt durch ein brütendes Paar im Internetnest, das KEINE Eier ausgebrütet hat. So entgingen der „Öffentlichkeit“ dieses Jahr die Beobachtungen bei der Aufzucht.

In den anderen Nestern – es gibt ab diesem Jahr zwei zusätzliche – wurden erfolgreich 18 Jungvögel grossgezogen; vier davon waren Nachzügler, die erst am 10. August wegzogen. Diese vier Nachzügler wurden in den neuen Nestern geboren. Vielleicht waren es erstbrütende Eltern, die lange nach einem Nistplatz gesucht haben, wenig Erfahrung hatten und deshalb etwas langsamer unterwegs waren.

Im Radio SRF lief vor langem eine Sendung, deren Podcast uns zugeschickt wurde (danke Steffi) und die wir hier gerne teilen.
Radiosendung

Was ist kommendes Jahr zu erwarten?
Die Nistkästen gehen wie jedes Jahr ins Winterlager zur Reinigung und Trocknung, um die Lebensdauer der Kasten zu erhöhen und die Eier der Mauerseglerläuse zu entfernen. Dabei soll der Internetkasten so umgebaut werden, dass die Kamera in zwei Nester gerichtet werden kann, falls wiederum ein Brutversagen wie 2018 eintreten sollte.

Wir wünschen allen Interessierten eine gute Zeit und melden uns wieder im April 2019, wenn die Kästen montiert sind und wir ungeduldig auf die Ankunft der Mauersegler warten.
Herzlichst
die Basler Spyrenbloger